• Sauerwald Klarsichtverpackungen

Siegelblister, Blisterhauben

Von Siegelblistern spricht man, wenn eine Kunststoffhaube nach dem Befüllen gegen eine Blisterkarte gesiegelt wird. Im einfachsten Fall, ist eine Kartonkarte mit einem speziellen Lack versehen, der beim Siegelvorgang über Wärmekontakt aktiviert wird und die Blisterhaube am Stanzrand umlaufend mit dem Karton versiegelt.

Sandwich-Blister

Eine Sonderform stellt der Sandwich-Blister dar, bei dem die Haube zwischen 2 mit Siegellack oder Kleber versehene Kartonagen gesiegelt wird. Bei entsprechender Lackierung kann die Haube auch gegen andere Materialien gesiegelt werden. Bei geeigneter Materialwahl kann die Verbindung auch über andere Siegel-bzw. Schweißtechniken erfolgen. (z.B. Hochfrequenz ,Ultraschall) Die Verarbeitung muss beim Konfektionieren maschinell auf dem Format angepassten Schweiß- bzw. Siegelwerkzeuge erfolgen.

Blisterhauben und Blisterkarten

Eine sortenreine Trennung von Karte und Haube ist bei einfacher Siegelung gegen Karton nicht möglich, da i.d.R. Reste des Kartons an der Haube verbleiben. Siegelblister kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn ein hermetischer Einschluss des Inhalts gewünscht ist. Die Blisterhaube ist i.d.R. individuell auf den Inhalt und das Format der Blisterkarte abgestimmt.

Wir liefern Ihnen das passende Fulfillment

Sollen wir für Sie die Herstellung der Haube oder das komplette Fulfillment übernehmen? Sprechen Sie uns an und sparen sie Ihre Ressourcen.